raetselkrimiloesung


 Lösungunen

Lösungen zu dem Rätsel:

Fahrerflucht.

Die Bankräuber waren die Krankenwagenfahrer! Sie hatten unter ihren schwarzen Umhänge die Krankenhauskitteln an

und benutzten den Krankenwagen als Fluchtauto!. Alles lief bestens- bis zu dem Zwischenfall.

Sie schoben den Verletzten mit den Füßen zuerst in das Auto hinein. Man weiß aber, dass alle Lebensrettungseinbauten hinter

dem Fahrersitz angeschlossen und deshalb alle Verlezten mit dem Kopf zuerst in ein Krankenwagen geschoben werden müssen.

Außerdem würde kein normale Krankenwagenbesetzung einen Verletzten auf der Straße liegen lassen, hätten sie wirklich

einen Auftrag gehabt, dann hätten sie über  Funk einen anderen Wagen zum herzinfarkt geschickt.

Der Inspektor reagierte sofort und verhaftete die beiden Fahrer des Krankenwagentransportes. Die gestohlenen Banknoten

fand man im Arztkoffer. Der Fahrer des blaufen fordes fand man auch, dieser wurde dann festgenommen.

 

Lösung zu dem Rätsel

April April.

Der Betrüger war Mr. Hunt! Er hatte den Elefanten nie bezahlt!

Mr. Murska war am Freitag den 13. April abgereist. Das Geld hatte Mr. Hunt angeblich am 1. April abgeoben.

Das hatte Superfritz stutzig gemacht! Denn wenn der 13. ein Freitag ist, egal, ob vor 17 Jahren oder heute, ist der

1. des Monats ein Sonntag. Sonntags sind die Banken zu!

Mr. Hunt zahlte einschließlich der Zinsen für siebzehn Jahre und verkaufte dann Jumbo an einen großen ZOO.

 

 Lösung zum Rätsel

Luftmatraze:

Bernd hatte behauptet, Peters Haus nicht zu kennen. Doch er wußte von der frischen Farbe. Denn erstens sprang er über die

Stufen weg. Zweitens hielt er sich nicht am Geländer fest, als er das Gleichgewicht verlor. Drittens klopfte er ans Fenster und

nicht an die feuchte Haustür, als keiner auf sein Klingeln öffnete. Viertens vermied er wiederum auf dem Rückweg die Stufen.

powered by Beepworld